HumanitäreHilfe

Humanitäre Hilfe konkret – Einladung und Infos

By Aktuelles
Humanitäre Hilfe - Konkret

Als christliche Glaubensgemeinschaft unterstützen wir verschiedene humanitäre Projekte in der ganzen Welt. Bei allen von uns begleiteten Projekten sind wir persönlich mit den Akteuren vor Ort verbunden und können den zielgenauen Einsatz der bereitgestellten Ressourcen stets nachvollziehen.

Wir laden Sie ein, sich an einem Infoabend am 6.10.2022 um 19 Uhr in unserem Gemeindehaus zu informieren und mehr über diese Projekte zu erfahren!

Sie möchten unsere Hilfsprojekte mit einer Spende unterstützen?

Ihre Spende können Sie uns als Überweisung zukommen lassen.

 

  • Verwendungszweck: Spende Humanitäre Hilfe Projekt (Nr.)
  • Emfänger: Evang.-Freik. Gemeinde Jacobstrasse Leipzig
  • Kreditinstitut: Spar- und Kreditbank Bad Homburg
  • IBAN: DE 65 5009 2100 0000 6884 01
  • BIC: GENODE51BH2

Spendenbescheinigungen werden ausgestellt, bitte dazu zusätzlich Adressdaten im Betreff übermitteln.

Sie haben weitere Fragen? Auskunft erteilt Ihnen gern unser Ansprechpartner Herr Dr. Roland Klemm unter hilfe-konkret@leipzig.church

Projekt 1: Moldau-Ukraine

Hier unterstützen wir die Arbeit unserer Partnergemeinde in Schkeuditz. Die Ev.-Freik. Gemeinde und der Verein Hoffnung für Alle e.V., organisieren seit über 10 Jahren Hilfstransporte nach Moldawien. Schwerpunkt der Unterstützung war von Beginn eine Päckchenaktion für Kinder zum Weihnachtsfest. Seit Kriegsbeginn in der Ukraine im Februar hat die Gemeinde ihre Räume zur Unterbringung von Flüchtlingen hergerichtet und Hilfstransporte in das benachbarte Land organisiert.

Mehr Informationen zu diesem Projekt

Projekt 2: Nahost

Hier unterstützen wir die Arbeit unserer Partnergemeinde, der Gemeinde Jesu Christi Bebra e.V., die überwiegend aus Aramäischen und Armenischen Christen besteht. Vor Ort arbeiten sie zusammen mit christlichen Gemeinden in der Türkei, in Syrien, im Irak und seit der Explosionskatastrophe 2020 auch im Libanon. Ihre Herkunft und Sprachkenntnisse öffnen Türen und ermöglichen konkrete Hilfsmaßnahmen.

Mehr Informationen zu diesem Projekt

Projekt 3: Ägypten

Unsere Gemeinde unterstützt das Heilpflanzen-Projekt der Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (EMO e. V.). Die EMO besteht seit über 100 Jahren und betreibt u. a. ein Krankenhaus in Assuan, Südägypten. In dieser strukturschwachen Region sind sehr viele Menschen arbeitslos. Der Tourismus, eine der wichtigsten Einkommensquellen, ist durch Corona-Krise und den Krieg in der Ukraine stark zurückgegangen. Umso wichtiger sind eine gute Gesund­heitsvorsorge und ein sinnvoller Einsatz von Heilpflanzen.

Mehr Informationen zu diesem Projekt

Projekt 4: Indien

Hier unterstützen wir die Arbeit eines uns bekannten Ehepaares im Bundesstaat Tamil Nadu. Sie setzen sich v.a. im sozialen Bereich für Frauen und Witwen und weiteren Bedürftigen Menschen ein.

Mehr Informationen zu diesem Projekt

Aktuelle Regelungen für den Gottesdienstbesuch

By Archiv
Als christliche Gemeinde unterstützen wir bei unseren Veranstaltungen die Maßnahmen der Lands- und Bundesregierung zur Vermeidung der Übertragung des COVID19-Erregers.
Dazu aktualisieren wir entsprechend der jeweiligen Verordnungen die Regelungen für die Durchführung von Veranstaltungen in unserem Gemeindehaus.

Aktuell gibt es keine Einschränkung bezüglich des Gottesdienstbesuches. Wir halten uns an die jeweils aktuellen Beschränkungen, was ab Herbst wieder Änderungen bedeuten könnte. Mit Stand Ende August 2022 kann der Gottesdienst ohne Maske und besonderen Abstand besucht werden.

Sich selbst auf die Art zu schützen, die man angemessen findet, also mit Maske, Abstand oder Händedesinfektion, steht natürlich jedem Besucher frei.

Wir freuen uns über jeden, der unsere Veranstaltungen und Gottesdienste besuchen möchte und bitten um Beachtung des aktuellen Hygienekonzeptes!

Read More

Glaubenskurs „Christsein entdecken“

By Archiv

Christsein entdecken

Glaubenskurs mit Philipp Bußkamp

An 6 Abenden beschäftigen wir uns mit den wesentlichen Glaubensinhaltern der Bibel.

Wir lesen das Markusevangelium und lernen die Hauptperson der Bibel kennen: Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser.

Dabei stellen wir uns Fragen wie:

  • Woher können wir wissen, dass die Bibel verlässlich ist?
  • War Jesus nicht nur ein interessanter Morallehrer?
  • Wenn Jesus war, wer er zu sein behauptet hat, was hat das dann mit meinem Leben zu tun?

An 6 Donnerstagen:

  • 10.02.22
  • 17.02.22
  • 24.02.22
  • 03.03.22
  • 10.03.22
  • 17.03.22

Jeder, der interesisert ist, kann gerne kommen, um gemeinsam den christlichen Glauben zu entdekcne und zu überdenken.

Uhrzeit: 19 Uhr, etwa 90 min pro Abend.
Ort: Gemeindehaus der EFG Jacobstraße

Die Teilnahme auch an einzelnen Tehmen ist möglich. Wir bitten um eine Anmeldung bei Philipp Bußkamp (pastor@efg-jacobstrasse-leipzig.de).

Seminarwoche 2020 – Absage

By Archiv

Die Leipziger Seminarwoche 2020 wird wegen der Corona Situation abgesagt

Die Leipziger Seminarwoche 2020 fällt aufgrund der Corona – Situation aus!
Leider müssen wir die Leipziger Seminarwoche vom 21. – 24.9.2020 aufgrund der Corona-Situation absagen. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen. Der Hauptgrund dafür ist, dass der Referent Dr. Stephen Hawthorne (Texas) aufgrund der Corona-Lage in den USA nicht anreisen kann. In der Bewertung der Gesamtlage auch in unseren Breitengraden haben wir uns als Vorbereitungskreis entschlossen, die diesjährige Seminarwoche abzusagen und den Blick nach vorne zu richten auf ‚CBE Tiefgang‘. das neue Format ab 2021.

Mehr Informationen zur Absage und den geplanten Veränderungen finden sie hier…

Was ist die Seminarwoche überhaupt? Mehr Infos dazu finden Sie hier…

Zur Webseite der Seminarwoche geht es hier…

Corona

Coronavirus: Informationen zu Veränderungen im Gemeindeleben

By Archiv

Als christliche Gemeinde ist es uns wichtig, besonnen und umsichtig mit der aktuellen COVID-19-Krise (Coronavirus) umzugehen. Wir möchten verantwortungsvoll reagieren und dabei nicht in Panik geraten oder uns vor Angst verstecken. Vielmehr ist es uns ein Anliegen, einander zu helfen und zu dienen.

Egal wie frustrierend, verwirrend oder beängstigend diese Krise wird, Angst hat nicht das letzte Wort. In 1. Johannes 4,18 heißt es: „Wirkliche Liebe ist frei von Angst. Ja, die Liebe vertreibt sogar die Angst.“ Unsere Hoffnung basiert auf der vollkommenen Liebe Jesu Christi, daher wurden wir berufen, diese Liebe mit der Welt zu teilen. Dies möchten wir in den kommenden Tagen und Wochen in besonderer Weise praktizieren.

Zum Schutz des gesundheitlichen Wohls unserer Gottesdienstbesucher und der Teilnehmer unserer Gemeindeveranstaltungen sind wir mit Wirkung ab dem 16.03.2020 den Empfehlungen der staatlichen Stellen gefolgt und haben alle wöchentlichen und sonntäglichen Veranstaltungen in der EFG Jacobstrasse Leipzig ausgesetzt.  Gemeindemitglieder erhalten per E-Mail Informationen zu den virtuellen Angeboten der Gemeinde in dieser Zeit. Im Internen Bereich finden Sie unsere Videogottesdienste. Mit den schrittweisen Lockerung der Schutzmaßnahmen werden auch nach und nach wieder Angebote für die verschiedenen Gruppen in der Gemeinde starten.

Aktuell besteht die Möglichkeit, am Sonntag um 10.30 Uhr den Gottesdienst in der EFG Jacobstraße gemeinsam durchzuführen. Dazu ist die Einhaltung eines Hygiene-Schutzkonzeptes notwendig, über welches wir alle Besucher informieren.

Darüber hinaus gibt es Regelungen für die einzelnen Gruppen mit den entsprechenden Hygieneauflagen. Es wird gebeten sich an die jeweiligen Gruppenleiter / -kontakte zu wenden, um die genauen Rahmenbedingungen zu erfragen.